Welt

DRK: Der Tod von Mgr. Monsengwo, das Verschwinden einer Säule des Kongo

Bronnen: Belgicatho,12  juli  2021. RDC : Décès de Mgr Monsengwo, la disparition d’un pilier du Congo (eigene Übersetzung).

Heute gelesen auf der Website von La Libre Afrique, diese wohlverdiente Laudatio auf Kardinal Laurent Monsengwo, emeritierter Erzbischof von Kinshasa, einen prominenten Kongolesen, dessen Andenken sein geliebtes Land und auch Belgien ehrt, mit dem er so eng verbunden war:

Eine der größten Figuren im unabhängigen Kongo starb am Sonntag, den 11. Juli in Paris. Bischof Laurent Monsengwo (81) wurde am 5. Juli von Kinshasa zur Behandlung nach Europa verlegt. Obwohl gesundheitliche Probleme ihn in den letzten Jahren von öffentlichen Positionen abgehalten hatten, bleibt er für viele Kongolesen eine moralische Referenz ersten Ordnungs.

Weiterlesen: klicke unten auf die letzte Zahl nach „Pagina’s“.

INHALTSVERZEICHNIS

  • DRK: Der Tod von Mgr. Monsengwo, das Verschwinden einer Saüle des Kongo
  • Kindergräber in Kamloops: Die Fakten kennen, anstatt an Anspielungen zu glauben
  • Imponierende Pro-Life-Plädoyer eines spanischen Mitglieds des Europäischen Parlaments
  • Ethische Probleme im Kampf gegen die Corona-Pandemie
  • Der Hl. Stuhl und China erneuerten ihr vorläufiges Abkommen für zwei Jahren
  • Seligsprechung von Carlo Acutis, der 15 jährigen Cyber Apostel
  • Leben mit Würde
  • Ex-Abtreiber und Pro-Lifer Bernard Nathanson gestorben

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google photo

Je reageert onder je Google account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s